Corona und die Folgen 2…
3. April 2020
Nachgereicht…
26. April 2020
Neues aus Kenya…

Das Corona Virus hat Kenya weiter im Griff, selbst wenn im Moment dort offiziell noch nicht viele infiziert sind, so sind die Maßnahmen sehr streng.
Ireri sitzt nun seit mehr als 1 Woche in Nairobi fest. Seine Kinder zuhause in Embu was ca. 150 km entfernt liegt, werden von Bekannten betreut. Ireri organisiert von Nairobi aus Hilfsmaßnahmen von Home of Smile.
Wir haben Essen für 136 Familien in den Slum von Nairobi gekauft und es wird dort verteilt, die Kinderkrebsstation in Nairobi mit Desinfektionmittel, Masken für die Kinder und Schwestern besorgt, für die Schwestern auch Schutzausrüstung, und auch Nahrungsmittel. Für nächste Woche werden wir in Embu County 13 Children Homes, dort werden 480 Kinder betreut, mit Waschbehälter, Seife,Desinfektionmittel und Nahrung unterstützen und noch weitere Waschbehälter und Seife verteilen. Bilder folgen von der Verteilung.
Das alles organisiert Ireri unter sehr schwierigen Bedingungen. Er muß Schreiben von HoS zur Polizeibehörde bringen. Dort wird geprüft. Dann erhält er einen Passagierschein. Den muss er bei der Polizei in Embu anmelden. Dort wird dann alles zentral zusammengestellt und an die einzelnen Heime verteilt.
Wie ich schon berichtet habe, sind die Preise für die Grundnahrungsmittel in die Höhe geschnellt.

Wer uns weiter unterstützen möchte damit wir weiterhelfen können, sehr gerne.
Jeder Euro zählt…
Ich Danke Euch allen die ihr immer wieder oder auch zum erstenmal Home of Smile unterstützt.

Nächste Woche folgen Bilder

habt alle ein gesundes, sonniges Wochenende