Endspurt…
11. April 2021

Seit Januar hatte sich bei uns in der Gegend die Essenssituation für die Streetkids weitestgehend „normalisiert“….Bis jetzt…
Es wurden jetzt wieder alle Hotels und Restaurants geschlossen, so dass die Kinder wieder kaum was zu Essen haben.
Wir haben uns entschlossen in einem engeren Rahmen wieder zu helfen.
Seit gestern tun wir das wieder. Wir haben jetzt erstmal für 150 Kids für einen Monat Lebensmittel zur Verfügung gestellt. Bekocht werden sie in dem Rescuecenter der Anglikanischen Kirche. Lillian die ältere Frau ist das Herzstück dieses Center. Sie kocht immer
für die Kinder, manchmal für 80 Kinder, manchmal für 50 Kinder, je nachdem was sie an Spenden auftreiben kann.
Vor Ort gibt es immer Menschen die versuchen den Kids zu helfen. So wie der eine Mann der immer in die Mission kommt und Lillian fragt, ob sie ihm ein Kind mitgibt. Auf Nachfrage von Lillian erklärt der Mann, er könne nur einem Kind was zu Essen kaufen. So kommt er jeden Tag und nimmt ein anderes Kind mit.
Oder eine Frau die für ca. 20 Kinder kocht. Manchmal nur Ugali (ist ein Maisgericht recht trocken, macht aber satt). Viele versuchen irgendwie zu helfen.
 
Wer von euch Herzensmenschen möchte mit helfen, den Kids eine warme Mahlzeit zu geben.

Jeder Euro zählt….
 
von Herzen DANKE