Schönes Kompliment...

Die Tasse (Bild) wurde zusammen mit weiteren für das Waisenhaus www.homeofsmile.com gekauft. Heute Mittag gab's darin Fruchtsalat (Pasionsfrucht, Mangos und Banane). Und dann hab ich dem Spruch entdeckt.

Das könnte ein Grund gewesen sein, warum Achim den Bau eines Waisenhauses in Angriff genommen hat. Und zwar nachdem er gesehen hat, wie wichtig für die Waisenkinder ein solches Heim in der eigenen Heimat ist. Und dabei wollte er nur vor Ort erfahren, für wen er eine Patenschaft übernommen hat und was damit finanziert wird.

Die Frage war auch nicht "kann ich das", sondern wohl eher "es muss was passieren". Und er hat es versucht, ohne zu wissen was passiert und vor allem wie. Das war vor rund 3 Jahren.

Heute, dtei Tage vor der offiziellen Eröffmung des Waisenhauses sind bereits zwei Kinder eingezogen. Zu Beginn werden zweii Mitarbeiterinnen, Suzie und Milisan, 24 h, 7 Tage die Woche, 52 Wochen im Jahr für die vermutlich bald ansteigende Zahl an Kindern da sein. Die Farm wird von dem jungen Ben an 6 Tagen betreut. Mit steigender Zahl werden sicherlich noch weitere Helfer benötigt.

Sein Traum ist nun Realität. Er hats versucht und es ist passiert!

Tina, Sven und ich durften ihn ein kleines Stück des Weges begleiten. Und wir konnten miterleben, wie Kinder sich fühlen, die mit 6 Jahren zum ersten Mal in einen Bett geschlafen, randvoll gefüllte Teller leergeputzt, sich danach die Zähne geputzt und sich über mitgebrachte Kleidung gefreut haben. .... wie gesagt, alles zum ersten Mal!

Wir müssen Menschen wie Achim Fuchs und sein Home Of Smile unterstützen. Darum teilt diesen Post bitte in Eurem Facebook-Freundeskreis, damit viele erreicht werden. Letztlich mit dem Wunsch und der Bitte um finanzielle Unterstützung.

Über www.homeofsmile.com sind dazu alle Informationen abrufbar. Eure Mittel kommen direkt und ohne Umwege dort an, wo sie gebraucht werden. Vor Ort!

Steuerlich absetzbare Spendenbescheinigungen werden ausgestellt.

Und wenn ihr, eure Freunde und deren Freunde usw. so viel spenden, dass das Bankkonto erweitert werden muss, keine Angst. Achim baut glatt noch ein zweites. Er weiß ja jetzt, dass und wie es geht....!

Ach ja.... noch ein kleiner emotionaler Beitrag. Zwar aus den Zusammenhang gerissen, aber die Aussage der kleinen Brenda, heute am dritten Tag, spricht für sich:

"Warum habt ihr mich nicht schon früher geholt"

Und jetzt schickt es bitte in Eure Freundeswelt.

Danke!