Verlass...

Das immer noch offene Dach...
Das immer noch offene Dach...

Verlass..., verlassen....

Die einzigsten auf die Verlass ist, ist der 2er Trupp aus Germany, Siggi und Sven, und die 4 kenianischen Verputzer und natürlich auf die Sonne.                         Siggi streicht fleißig die Türen egal ob stehend, liegend, sitzend oder knieend. Danke Siggi für Deinen Arbeitseinsatz der fern ab von Deiner gewohnten oder normalen Arbeit ist. Sven bereitet die Wände zum streichen vor. Sven versucht immer wieder deutsche Qualitätsarbeit abzuliefern, was aber oft an den fehlenden Materialien scheitert. Ich kann mit ihm fühlen, wie das ist wenn die Arbeit nicht deinen Vorstellungen entspricht. Dann wird auch mal auf schwäbisch geflucht.....Sven hat eine Seite, das heißt 2 Zimmer und den Flur schon fertig vorbereitet zum Streichen.

Sven, ein Super dickes Kompliment für Deinen unermüdlichen Einsatz hier vor Ort.

Die vier Kenyaner machen auch einen TOP JOB. Sie arbeiten still und leise und ich brauche kaum nach ihnen zu schauen. Das macht Freude mit den Jungs  zu arbeiten.
Die anderen erscheinen nicht. Der Plumber ist schon den 2. Tag nicht da, genauso wie der Ceiling Trupp. Die Fliesenleger mussten 3 Tage Pause machen, da der Plumber nicht vorwärts kam.
Wir haben einen anderen Brunnenbohrer angeheuert. Er hat vorher mit der Wünschelrute die Wasserader ausfindig gemacht und gräbt jetzt mit der Hand einen Brunnen der ca. 12 m tief wird. Es ist dann unsere letzte Hoffnung Wasser zu bekommen. Aus der Leitung haben wir hier das letzte Mal am 15. Dezember Wasser erhalten.
Zur Zeit folgt eine Herausforderung der anderen....
Beide Badezimmer sind noch Baustelle. Das Dach ist noch nicht zu, die Küche ist noch eine Baustelle und, und und....
Wenigsten ist es herrliches Wetter hier und schön warm...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0